Einladung zu einem Betzavta Wochenende

betzavta-800x250px

Was ist Betzavta?

Der Name Betzavta kommt aus dem Hebräischen und bedeutet Miteinander. Es ist ein vom Adam-Institut in Israel entwickeltes Demokratietraining, welches durch sehr lebensnahe, offene Workshopmethoden an den Grundvoraussetzungen der Demokratie arbeitet: Freiheit, Gleichheit, Anerkennung.

Gemeinsam in der Gruppe wird erarbeitet wie, unter welchen Voraussetzungen, Entscheidungen getroffen werden und welche Prozesse daher im beruflichen und privaten Leben demokratisch gestaltet werden müssen. Es wird gefragt, wer Entscheidungen in einer Gruppe trifft, wer die Verantwortung dafür trägt, wer welche Freiheiten hat und warum. Gearbeitet wird dabei mit der “Konflikt-Dilemma-Methode”.

Das Seminar wird geleitet von zwei Betzavta Trainerinnen Sandra Jörges und Sofi Brostean-Kaiser und von dem Bundesprogramm „Demokratie leben!“ mitfinanziert.

Wer kann mitmachen?

Alle Interessierten, die Lust haben sich ein Wochenende auf etwas Neues einzulassen, sich selbst und ihre Gewohnheiten zu hinterfragen und eine andere Möglichkeit kennenzulernen, ein Miteinander zu gestalten.

Die Teilnahme ist kostenlos. Es gilt Selbstverpflegung, alle bringen Essen und Trinken für sich mit.

Wann geht es los?

Im Idealfall:

  • Freitag, 24. Mai, 18 – 21 Uhr
  • Samstag, 25. Mai, 9 – 17 Uhr oder 10 – 18 Uhr
  • Sonntag, 26. Mai, 9 – 15 Uhr oder 10 – 16 Uhr

Die genauen Zeiten für Samstag und Sonntag würden wir am Freitag besprechen und gemeinsam entscheiden ob lieber früh anfangen oder länger schlafen

Die kurze Variante

  • Samstag, 25. Mai, 10 – 18 Uhr
  • Sonntag, 26. Mai, 9 – 15 Uhr oder 10 – 16 Uhr

 

Anmeldung

Die Gruppe sollte 12-16 Teilnehmende umfassen, die am besten das gesamte Wochenende Zeit haben. Verbindliche Anmeldung bitte an: kerstin.voges@esg-nuernberg.de