Agenda 2030 Kino: How to change the world

Dokumentarfilm GB/CAN 2015, 112 Min.
Regie: Jerry Rothwell

1971 segelt eine Gruppe engagierter Leute mit einem kleinen Boot in eine Atomtestzone vor der Küste Alaskas. Mit dieser Protestaktion beginnt die Geschichte von Greenpeace und der gesamten modernen Umweltbewegung. Überall auf der Welt formierten sich Gruppen und protestierten gegen Atomtests, gegen die Tötung der Wale und zur Rettung von Robben – Aktionen, die die Welt veränderten. Die Gründer von Greenpeace waren sich der Macht der Bilder für politische Kampagnen von Anfang an bewusst und dokumentierten ihre Aktionen auf 16mm-Filmmaterial. Der Film schöpft daher aus einem riesigen Archiv unglaublicher, bisher unveröffentlichter Filmaufnahmen.

Zeit: 
Montag, 07.12.2020, 19.30 Uhr

Ort: 
LUX – Junge Kirche Nürnberg, Leipziger Straße 25