in LUX: Agenda-2030-Kino: Now

Agenda-2030-Kino: Now
Dokumentarfilm D 2020, 79 Min.
Regie: Jim Rakete

„If you fail, we will never forgive you!“. Zornig appelliert die Generation junger Klimarebellen an die Vernunft der Erwachsenen und macht 2019 zum Jahr ihres Protests. Der Grund: unser aller Zukunft ist bedroht durch die globale Erwärmung.
Sechs junge Klimaaktivisten werden durch die Linse des Kult-Fotografen Jim Rakete vorgestellt. Sie alle gehören zur „Generation Greta“ und haben sich dem Klimaschutz verschrieben. Dieser hat seit dem Pariser Klimaabkommen 2015 eine neue, junge Stimme bekommen und mit Greta Thunberg und ihren Schulstreiks auch ein Gesicht. Daraus entstanden ist eine weltweite, rebellische Bewegung: Die jugendlichen Aktivisten kämpfen für ihre Zukunft und gegen globale Erwärmung, Umweltverschmutzung und Raubbau an fossilen Bodenschätzen. Die Doku stachelt zur Nachahmung an. Ganz bewusst – damit die Jugend von heute auch morgen eine Zukunft hat. Denn was immer auch geschehen muss: es muss jetzt geschehen!

Diskussionspartner*innen: Fridays for future und Verena Bedruna, (Assistentin am Lehrstuhl Ev. Religionspädagogik/ FAU zum „Engagement junger Erwachsener“)

Einlass: 19:00
Beginn: 19:30 Uhr

Eintritt frei
„Gefördert durch Engagement Global mit Mitteln des BMZ.“

Es gilt das Hygienekonzept der LUX nach den aktuellen Bestimmungen zur Eindämmung der Pandemie. Sollte eine Präsenzveranstaltung nicht durchführbar sein, bemühen wir uns wieder, Film und Diskussion online und kostenlos für Sie zu ermöglichen – das hat bereits einige Male sehr gut geklappt! Bitte informieren Sie sich hierüber kurzfristig auf unseren Kanälen!

Hier findet ihr die Übersicht über das Jahresprogramm 2021 unserer Kinoreihe:

Das Agenda-2030-Kino in der LUX richtet sich vor allem an junge Menschen und Junggebliebene. Die Agenda 2030 ist die Umsetzungsagenda der 2015 in New York verabschiedeten nachhaltigen Entwicklungsziele. Erstmalig wird hier anerkannt, dass auch wir in Deutschland Entwicklungsland sind und FAIRänderung auch hier vor Ort unabdingbar ist. Die Filme in der Agenda-2030-Reihe beziehen sich auf Fragestellungen, die alle mit der Umsetzung eines nachhaltigen Lebensmodells in Verbindung stehen.

Die Reihe wird gemeinschaftlich organisiert von BLUEPINGU e.V., youngcaritas, der evangelischen Studierendengemeinde (ESG), dem Studentennetzwerk SNEEP (student network for ethics in economics and practice), dem Casablanca Filmkunsttheater und der LUX – Junge Kirche Nürnberg. Im Anschluss an den Film gibt es jeweils die Möglichkeit, mit Expert_innen das Gesehene zu diskutieren.

Für den Inhalt dieser Publikation für das Jahr 2021 sind allein die Veranstalter verantwortlich; die hier dargestellten Positionen geben nicht den Standpunkt der Engagement Global gGmbH/des BMZ wieder.